Oldtimer-Rallye Doberlug-Kirchhain
Oldtimer-Rallye Doberlug-Kirchhain

5. Oldtimer-Rallye Doberlug-Kirchhain

Bisher gemeldet Fahrzeuge:  130

noch freie Startplätze:  0

 

alle weiteren Anmeldungen kommen auf die Warteliste. Bei Rükgabe von Startplätzen rücken Teilnehmer nach. 

Nennung zur 5. Oldtimer-Rallye
Nennung-1.pdf
PDF-Dokument [220.6 KB]

Einladung und Ausschreibung zur 5. Oldtimer-Rallye Doberlug-Kirchhain am

30. Juli 2017 in 03253 Doberlug-Kirchhain auf Schloss Doberlug

 

Auf den Spuren Luthers – 500 Jahre Reformation

 

 

Die traditionelle Oldtimer-Rallye wird zum 5. Mal, unter der Regie der Sportfreunde des Fahrzeug-Legenden e.V., und in Zusammenarbeit mit der Stadt Doberlug-Kirchhain ausgetragen.  In diesem Jahr werden wir auf den Spuren der Reformation unterwegs sein. Der Thesenanschlag jährt sich zum 500. Mal. Zu diesem Anlass werden wir unsere Strecke durch min. drei teilnehmende Städte führen. Alle Teilnehmer erhalten zum Start den „Luther-Pass“. Dieser Pass gilt als besonderes touristisches Angebot für den kulturgeschichtlichen Gast, der die Stätten der Reformation rund um Wittenberg erkunden möchte.

 

Bereits am Vorabend, dem 29.07. findet ab 19:00 Uhr unsere 3. Rallye-Party auf dem Rallye-Gelände statt.

Unterkünfte gibt es in unmittelbarer Umgebung und können auch bei uns erfragt werden.

Die Versorgung durch Speisen und Getränke bei der  Vorabendunterhaltung und am Rallyetag ist  gegeben.

 

 

1. Veranstalter

 

Der Fahrzeug-Legenden e.V. veranstaltet am 30. Juli 2017 die  5. Oldtimer-Rallye Doberlug-Kirchhain,

eine Oldtimer-Ausfahrt für Automobile, Zweiräder und Gespanne. Die zu fahrende Strecke wird durch ein detailliertes Bordbuch vorgegeben. Im Verlauf der Streckenführung sind leichte Aufgaben zur Streckenfindung und mehrere Sonderprüfungen zu absolvieren. Das Befahren der geforderten Strecke wird durch bekannte und geheime Kontrollen überwacht.

 

2. Art der Veranstaltung

 

Hierbei handelt es  sich um eine Oldtimer-Ausfahrt und Oldtimer-Ausstellung. Die Ausfahrt dient an keinem Punkt der Strecke der Erzielung von Höchstgeschwindigkeiten. Die Ausfahrt besteht aus einer Zuverlässigkeitsfahrt über

ca. 90 km in 2 Etappen mit 6 Sonderprüfungen und 2 Durchfahrtskontrollen auf gut befestigten Landstraßen.

 

In diesem Jahr werden wir auf den Spuren Luthers, anlässlich des 500. Jahrestages des Thesenanschlags, unterwegs sein. Die Mittagspause wird in diesem Jahr in der Stadt Mühlberg sein. Während der Pause besteht die Möglichkeit das Kloster und das Museum zu besichtigen.

 

 

3. Zeitplan

 

Montag, 10.Juli 2017 - Vornennungsschluss.

 

Nachnennungen sind in begrenzter Zahl bei Zahlung eines erhöhten Nenngeldes bis zum 30.Juli 2017 08:30 Uhr möglich, sofern noch Startplätze zur Verfügung stehen.

 

 

 

Samstag 29.Juli 2017

 

Vorabendanreise ab 18:00 Uhr möglich

 

Ab 19:00 Uhr 3. Rock’n Roll-Party auf dem Rallye-Gelände

 

 

Sonntag 30.Juli 2017

 

ab 07:00 Uhr

Ankunft und Anmeldung der Teilnehmer

Reichhaltiges Frühstück ist sichergestellt ( nicht  im Nenngeld enthalten)

Aufstellung und Besichtigung von Aussteller-Fahrzeugen ist möglich

 

ca. 09:30 Uhr

Offizielle Begrüßung der Teilnehmer  und Fahrerbesprechung

 

10:00 Uhr

Start der 5. Oldtimer-Rallye Doberlug-Kirchhain

 

ca. ab 11:30 Uhr

Mittagsrast mit Imbiss in der Stadt Mühlberg

 

ca. ab 12:30 Uhr

Start zur 2. Etappe

 

ca. ab 14:00 Uhr

Zielankunft auf dem Rallyeplatz im Schlossareal Doberlug

 

ca. ab 15:30 Uhr

Siegerehrung durch Mitglieder des Vorstandes und dem Hauptsponsor

Die Siegerehrung ist Bestandteil der Veranstaltung. Pokale werden nicht nachgereicht.

 

4. Bordbuch

 

Alle angemeldeten Teilnehmer erhalten am 30.07.2017 ein Bordbuch mit allen Erläuterungen, Zeitplänen und Fahrtanweisungen.

 

5. Bordkarten

 

Die Teilnehmer erhalten für die zwei Etappen je eine Bordkarte. Sie dienen zum Nachweis der Einhaltung der vorgegebenen Prüfungen und der vorgegebenen Fahrtstrecke.

 

6. Teilnahmeberechtigt  

 

Teilnahmeberechtigt sind alle Besitzer und Fahrer von Zwei-, Drei-, und Vierradfahrzeugen bis Baujahr 1986, die den Bedingungen der Ausschreibung entsprechen.

Jeder Fahrer muss einen der Klasse seines Fahrzeuges entsprechenden Führerschein besitzen. Die Fahrzeuge müssen für den öffentlichen Verkehr zugelassen sein. Der Fahrzeughalter muss dafür eine gültige Haftpflichtversicherung nachweisen.

Ist der Fahrer nicht Halter des Fahrzeuges, muss er mit der Nennung oder spätestens bei der Anmeldung eine Einverständniserklärung des Eigentümers über die Teilnahme seines Fahrzeuges an der 5. Oldtimer-Rallye Doberlug-Kirchhain vorlegen. Um eine möglichst große Vielfalt an Fahrzeugen bieten zu können, behalten wir uns ggf. vor, eine Auswahl und Ablehnung der Nennung ohne Angabe von Gründen vorzunehmen. Wir bitten dafür um Ihr Verständnis

 

7.  Dokumentenabnahme bei Anmeldung

 

Vor dem Start findet eine Dokumentabnahme statt. Dort sind vorzulegen:

  • die Nennungsbestätigung / Teilnahmebestätigung (nur sie berechtigt zur Teilnahme)

Fahrzeuge mit rotem Dauerkennzeichen (07…) sind nur mit einer gültigen Haftpflichtversicherung zum Start zugelassen.

 

8. Fahrzeugkennzeichnung

An jedem Fahrzeug muss vor dem Start ein gültiges vom Veranstalter gestelltes Rallye-Schild angebracht werden. Für Schäden am Fahrzeug, die durch das Anbringen der Rallye-Schilder auftreten, übernimmt der Veranstalter keinerlei Haftung.

 

9. Klasseneinteilung  

 

Klasse 1 - Krafträder Bj.  bis 1945

Klasse 2 - Krafträder Bj. 1946 - 1965

Klasse 3 - Krafträder Bj. 1966 - 1986

Klasse 4 - Automobile Bj. bis 1945

Klasse 5 - Automobile Bj. 1946 - 1965

Klasse 6 - Automobile Bj. 1966 - 1986

Klasse 7 - Gespanne bis Bj. 1986

 

Für Mopeds und Kleinkrafträder findet am 10.09.2017 eine gesonderte PEDAL-RALLYE“ im Rahmen des Tages des Denkmals auf dem Gelände der Brikettfabrik „Louise“, der ältesten Brikettfabrik Europas, statt !

 

10. Nennung   

 

Das ausgefüllte Nennungsformular ist bis spätestens zum 10.Juli 2017 vollständig ausgefüllt und unterschrieben an folgende Adresse zu senden:

 

Hendrik Schmelzer

Finsterwalder Straße 43

03253 Doberlug-Kirchhain

 

Sofern noch Startplätze vorhanden sind, können nach dem 10.Juli 2017 noch Nennungen bis zum Starttag, 08:30 Uhr, abgegeben werden.

 

11. Nenngeld

 

Das Nenngeld muss per Überweisung  entrichtet werden und ist erst nach Zugang der Teilnahmebestätigung innerhalb von 14 Tagen zu zahlen.  Die Kontodaten erhalten Sie mit der Teilnahmebestätigung.

Fahrzeuge, die sich erst am Veranstaltungstag anmelden (sofern noch Startplätze vorhanden sind), können vor Ort in bar bezahlen. Nennungen ohne Nenngeld werden nicht bearbeitet.

 

bei Nenngeldeingang bis zum 10.Juli 2016                  35,00 Euro

 

bei Nenngeldeingang nach dem 10.Juli 2016              40,00 Euro

 

für jede zweite und weitere Person                                 7,00 Euro          (Mittagsimbiss sowie je ein Schlüsselband)

 

Im Nenngeld sind folgende Leistungen enthalten:

 

·         komplette Fahrtunterlagen als Bordbuch

·         ein Rallye-Schild pro Fahrzeug, 

·         ein Schlüsselband mit Aufdruck

·         Pokale und Urkunden gemäß dieser Ausschreibung

·         Mittagsimbiss für Fahrer und zusätzlich gemeldeter Personen

·         Getränk nach Wahl

·         Abschleppfahrzeug zum Fahrer-Lager

·         Versicherung

·         Beschaffung Luther-Pass

 

Nenngeld ist Reuegeld und verfällt bei Nichterscheinen

Bitte bedenken Sie, dass die Teilnehmerzahl an der Rallye aus Zeit- und Platzgründen begrenzt ist.

Gern können Sie Ihr Fahrzeug auch auf unserem Gelände ausstellen (ohne Gebühr)

 

13. Wertung

 

Gewertet wird nach Wertungspunkten. Sieger in den Klassen ist der Teilnehmer mit der geringsten Wertungspunktsumme. Die ersten drei Plätze jeder Klasse erhalten je einen Pokal und eine Urkunde.

Der jüngste und älteste Teilnehmer/in erhalten einen Ehrenpokal. Zusätzlich wird in diesem Jahr ein Zuschauerpokal vergeben.

 

14. Versicherung  

 

Der Veranstalter schließt lediglich eine Veranstalter-Haftpflichtversicherung ab. Für alle Fahrzeuge ist eine eigenständige Haftpflichtversicherung abzuschließen. Tageshaftpflichtversicherungen können beim Veranstalter nicht abgeschlossen werden.

 

15. Durchführung

 

Gefahren wird im öffentlichen Straßenverkehr. Die geltenden Verkehrsvorschriften sind unbedingt einzuhalten. Verkehrsverstöße werden mit Ausschluss geahndet. Fahrzeuge, deren Zustand dem Ansehen des Kfz-Veteranensportes abträglich ist, werden für die Teilnahme nicht zugelassen. Alle Teilnehmer erhalten bei der Ankunft eine Startnummer und die Fahrtunterlagen, woraus alle zeitlichen Abläufe sowie die Art der Wertungsprüfungen und deren Wertungen ersichtlich sind.

 

 

16. Haftung

 

Die Teilnehmer (Fahrer, Beifahrer, Kfz-Eigentümer und Halter) nehmen auf eigene Gefahr an der Veranstaltung teil. Sie tragen alleinige zivil- und strafrechtliche Verantwortung für alle von ihnen oder dem von ihnen genutzten Fahrzeug verursachten Schäden. Die Bestimmungen der Ausschreibung und der Haftungsausschluss auf der Nennung werden durch Unterschrift der Teilnehmer ausdrücklich anerkannt.

 

Verantwortlichkeiten des Veranstalters:

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, bei allen durch höhere Gewalt und aus Sicherheitsgründen notwendigen sowie von den Behörden angeordneten Bestimmungen eine Änderung der Ausschreibung vorzunehmen. Er kann auch den Wettkampf absagen, falls dies durch besondere Umstände bedingt ist, ohne irgendwelche Schadensersatzverpflichtungen übernehmen zu müssen.

 

17. Medienberichterstattung

 

Mit der Abgabe der Nennung geben die Teilnehmer ihr Einverständnis, dass der Veranstalter alle mit der Veranstaltung verbundenen Ereignisse durch Medien, Film und Foto verbreiten kann, ohne dass hieraus Ansprüche gegenüber dem Veranstalter oder die veröffentlichenden Medien geltend gemacht werden können.

 

18. Proteste  

 

Proteste sind bei KfZ-Veteranen-Veranstaltungen nicht üblich. Der Veranstalter ist dankbar für Hinweise und Kritik zur Verbesserung der Veranstaltung.

 

19. Organisation

 

Veranstalter:                        Fahrzeug-Legenden e.V.                                  www.oldtimer-rallye-doki.de

                                               Finsterwalder Straße 43

                                               03253 Doberlug-Kirchhain

 

Organisationsleitung:         Hendrik Schmelzer

 

Fahrtleitung:                         Jens Lahne, Jörg Dessau, Dr. Erich Wilde

 

 

Das Organisationsteam freut sich, Sie am Start der 5. Oldtimer-Rallye Doberlug-Kirchhain begrüßen zu dürfen und  wünscht allen Teilnehmern eine unterhaltsame und vor allem eine pannenfreie Anreise, Ausfahrt und Heimreise.

 

 

Oldtimer-Rallye auf Schloss Doberlug

5. Auflage

WetterOnline
Das Wetter für
Doberlug-Kirchhain
mehr auf wetteronline.de

Hier finden Sie uns


Finsterwalder Str. 43
03253 Doberlug-Kirchhain

info@oldtimer-rallye-doki.de

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

035322 30681

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hendrik Schmelzer